+++Projektmitarbeiter/in für das Projekt „Salam Aleikum – Friede sei mit Dir“
Prävention gegen Islamismus“+++

Der gewaltbereite Islamismus könnte auch in Sachsen-Anhalt eine ernste Gefahr für die öffentliche Sicherheit und das gesellschaftliche Zusammenleben werden. Dies belegen die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Konflikt in Syrien und im Irak.
Die Bekämpfung von islamistischer Radikalisierung kann nur erfolgreich sein, wenn sie neben repressiven Maßnahmen im Kern auch auf Prävention und Deradikalisierung gewaltbereiter Islamisten und Islamistinnen setzt. Aus diesem Grund wird das Präventionsprojekt „Salam Aleikum – Friede sei mit Dir“ seit letztem Jahr im Rahmen des Bundesprojekts „Demokratie leben!“ gefördert (geplanter Förderzeitraum bis 2019).

Aktuell soll bei „Salam Aleikum“ zum 01.Juli 2016 die Stelle eines/einer Projektmitarbeiter/in mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden neu besetzt werden.  Die Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2016 befristet. Eine Verlängerung bis 31. Dezember 2019 wird angestrebt.

Träger des Projekts ist der Verein Multikulturelles Zentrum Dessau e.V. .Das Zentrum ist Interessenvertreter und lokaler Akteur von Migranten/innen in Sachsen-Anhalt. Die Hauptziele des Vereins bestehen u.a. darin, die Integration von Migrant_innen und die interkulturelle Verständigung zu fördern.

Aufgaben des/der zukünftigen Projektmitarbeiters/in

  • konzeptionelle Projektentwicklung und -umsetzung
  • Netzwerkarbeit; Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Organisation von Veranstaltungen (Workshops, Weiterbildungen, Trainings etc.)
  • Auswahl, Fortbildung und Koordinierung von freien Referent/innen
  • Arbeit mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Multiplikator_innen in Regelstrukturen (z.B. Bildungseinrichtungen und Beratungsstellen)
  • Arbeit mit muslimischen Gemeinden, Aufbau eines Netzwerks

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Orientwissenschaften/Islamwissenschaft/Nahoststudien
  • Fachkenntnisse über den Islam, Islamismus, Islamophobie und islamistische Gruppierungen
  • Kenntnisse über interkulturellen und interreligiösen Dialog
  • Erfahrung mit modernen Kommunikationsmedien
  • Kommunikationsfähigkeit, Kreativität, Engagement
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Schulen und Netzwerken
  • Fremdsprachenkenntnisse Englisch und Arabisch (weitere Sprachen von Vorteil)
  • Erfahrung in der politischen und antirassistischen Bildungsarbeit mit Jugendlichen wünschenswert

Weitere Informationen:

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung nach TV-L in der E10 Stufe 1.

Bitte senden Sie die Bewerbung in Form eines aussagekräftigen Motivationsschreibens und eines tabellarischen Lebenslaufes (ohne Zeugnisse, Bescheinigungen, Foto) in elektronischer Form per E-Mail an multikultizentrum@datel-dessau.de oder per Post an folgende Adresse:

Multikulturelles Zentrum Dessau e.V.
Herrn Razak Minhel
Parkstraße 7
06846 Dessau-Roßlau

Sollten Sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten, sind die entsprechenden Qualifikationsnachweise zur Verfügung zu stellen.

Der Bewerbungsschluss ist der 19. Juni 2016.

 

_________________________________________

 


+++Koordinator/in Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe +++

Die Zahl von Flüchtlingen und Asylbewerbern ist im Jahr 2015 stark gestiegen. Viele Menschen verlassen Ihre Heimat um vor Krieg, Terror und Gewalt in eine sichere Zukunft zu fliehen. Die Integration dieser Menschen in die neue Kultur und Gesellschaft stellt eine schwierige Herausforderung dar. Rechte und Pflichten, Traditionen und andere gesellschaftliche Grundwerte müssen vermittelt werden, Unterstützung bei den ersten Schritten und die Begleitung vom Ankommen bis zur Integration in die Gesellschaft muss gewährleistet werden. Das Ehrenamt spielt bei der Integrationsarbeit eine sehr wichtige Rolle. Immer mehr Menschen engagieren sich ehrenamtlich um Flüchtlingen und Migranten zu helfen.

Damit diese Arbeit effektiv und zielgerichtet geleistet werden kann wird zum 01.Juni 2016 ein Koordinator Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden gesucht.  Die Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2016 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Träger des Projekts ist der Verein Multikulturelles Zentrum Dessau e.V. .Das Zentrum ist Interessenvertreter und lokaler Akteur der Migranten/innen in Sachsen-Anhalt. Die Hauptziele des Vereins bestehen u.a. darin, die Integration von Migranten/innen und die interkulturelle Verständigung zu fördern.

Die Aufgaben des/der zukünftigen Projetleiters/in sind u.a.:

  • Gewinnung von ehrenamtlichen Helfer
  • Steuerung und Koordinierung der ehrenamtlichen Helfer
  • Weiterbildung der ehrenamtlichen Helfer
  • Vernetzung aller Vereine, Träger und Einzelpersonen

Erwartet werden u.a.:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialwissenschaften oder ein ähnliches Gebiet
  • Oder abgeschlossene Berufsausbildung Bereich Verwaltung
  • Erfahrungen in der Initiierung und Durchführung von interreligiösen und interkulturellen Dialogprozessen
  • Kenntnisse in der Mediation
  • Erfahrungen in der politischen Bildung, der Präventionsarbeit, der Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsen sowie in der Weiterbildung
  • Führungs-, Organisations- und Motivationsfähigkeit
  • Engagement, Kreativität, Medien- und Computerkenntnisse
  • Kenntnisse in der Netzwerkarbeit
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch)
  • weitere Fremdsprachen sind wünschenswert

Weitere Informationen sind:

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung nach TV-L in der E9 Stufe 1 Ost.

Bitte senden Sie die Bewerbung in Form eines aussagekräftigen Motivationsschreibens und eines tabellarischen Lebenslaufes (ohne Zeugnisse, Bescheinigungen, Foto) in elektronischer Form per E-Mail an multikultizentrum@datel-dessau.de oder per Post an folgende Adresse:

Multikulturelles Zentrum Dessau e.V.
Herrn Razak Minhel
Parkstraße 7
06846 Dessau-Roßlau

Sollten Sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten, sind die entsprechenden Qualifikationsnachweise zur Verfügung zu stellen.

Der Bewerbungsschluss ist der 30.05.2016.

Vorstellungstermine sind für den 31.05.2016 vorgesehen.