Familienpaten luden ein

Viele Bürger der Stadt Dessau-Roßlau haben im vergangenen Jahr das Multikulturelle Zentrum Dessau kontaktiert um sich über die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Asylbewerber- und Flüchtlingshilfe zu informieren. Aus diesen Anfragen sind in der Zwischenzeit zahlreiche Familienpatenschaften entstanden.

Diese Patenschaften beinhalten insbesondere die Unterstützung bei Behörden/Amt- und Arztwegen, die Unterstützung bei der sprachlichen Schulung und dem Kindergarten- und Schulalltag.


Da das Interesse vieler Bürger weiterhin sehr groß ist, und das MKZ seine Patenschaften noch weiter ausbauen möchte, veranstalteten die aktuellen Paten am 22. Februar 2016, 17:00Uhr eine Vorstellungsrunde. Neben einem gemeinsamen Austausch über Erfahrungen und Erlebnisse der Familienpaten konnte das Multikulturelle Zentrum, insbesondere Frau Dr. Berndt, Islamwissenschaftlerin im Projekt "Salam Aleikum - Friede sei mit Dir.", auch über neue Weiterbildungsmöglichkeiten und die Patenschaften allgemein informieren.