Unsere Frauenwerkstatt näht Atemschutzmasken

Das Multikulturelle Zentrum bedankt sich herzlich für 1200 Atemschutzmasken, die innerhalb von einer Woche in fleißiger Heimarbeit von unseren Teilnehmerinnen des Projekts Frauenwerkstatt erstellt wurden. Die Frauenwerkstatt zählt seit Jahren zu den Stammprojekten des Multikulturellen Zentrums. Während der Einschränkungen des Corona-Lockdowns haben sich die Projektteilnehmerinnen dazu entschlossen, die von der Geflüchtetenunterkunft Halberstadt dringend benötigten Atemschutzmasken zuhause selber zu produzieren. Ein Projekt, bei dem auch die Kinder, die während des Lockdowns zuhause bleiben mussten, etwas Abwechslung erfuhren und gleichzeitig dabei lernen konnten, wie wichtig es ist, sich um seine Mitmenschen zu kümmern.